Universalgrubber HURRICANE

H1 PB201312.60 m - 4.60 m

Der HURRICANE ist für die flache Stoppelbearbeitung direkt nach dem Mähdrusch, sowie für eine tiefe Bearbeitung zum Aufbrechen von Verdichtungshorizonten, zur intensiven Saatbettbereitung, Einarbeitung und zur Mischung von Dünger und Ernterückständen (organische Masse) geeignet. Ganz gleich ob eine konventionelle Bodenbearbeitung mit Pflug oder nicht wendende Bearbeitung folgt. Der HURRICANE ist ein äußerst kompaktes und wendiges Universalgerät, welches unabhängig von der Größenstruktur des Benützers effektiv auf Klein- und Großflächen einsetzbar ist. Bei einer optimalen Arbeitsgeschwindigkeit von 8 - 12 km/h wird die beste Durchmischung und das gewünschte Bearbeitungsbild erreicht. Die Unterbindung der Bodenverdunstung nach der Getreideernte ist eine der wichtigsten Bodenbearbeitungsmaßnahmen.

H2 PB20134H3 PB20777H4 PB20776H5 PB20158H6 PB20144H7 PB20153

HURRICANE

Bei einer flachen Bodenbearbeitung soll in bestimmten Rhythmen auch einmal tiefer gearbeitet werden, um eine Sohle in geringerer Tiefe zu verhindern. Der geringe Strichabstand bedeutet beim HURRICANE ein ganzflächiges Durcharbeiten des Bodens bei gleichzeitigem gutem Mischeffekt durch mehr Zinken.
Durch die spezielle Form des Zinkens bleibt die Leichtzügigkeit des Grubbers erhalten.

Ein Zusetzen der vielen Zinken ist durch die 4-balkige Zinkenanordnung mit einem weiten Balkenabstand nahezu auszuschließen. Eine Vielzahl von Nachlaufgeräten macht den HURRICANE zu einem beliebten Universalgerät. Zwischen der letzten Zinkenreihe und dem Nachlaufgerät werden Einlegescheiben oder Sternscheiben angeboten. Diese sind am Parallelogramm des Nachlaufgerätes montiert, was den Vorteil hat, dass bei einer Änderung der Grubberarbeitstiefe die Scheiben nur in den seltensten Fällen nochmals verstellt werden müssen.

Für steinige Böden wird der HURRICANE auch mit Blattfederzinken angeboten.

Neue Flügelschare - flach, tief, auf jeden Fall intensiv

Durch eine leichte und schnelle Montage von zusätzlichen Flügelscharen zur serienmäßigen Doppelherzschar wird dieses ganzflächige Arbeiten auch schon bei einer Arbeitstiefe von nur 6 cm möglich. Denn bei der Stoppelbearbeitung sollen für Unkrautsamen und Ausfallgetreide gute Keimbedingungen geschaffen werden und diese Unkrautsamen dürfen dabei nicht zu tief vergraben werden, damit diese möglichst schnell auskeimen können.

Generell bleibt durch die spezielle Form des HURRICANE Zinkens und des Flügelscharwinkels die Leichtzügigkeit des Grubbers erhalten. Das Zuschmieren der Bodenporen wird verhindert. Einlegescheiben, glatt oder gezackt, zwischen letztem Zinkenbalken und der Nachlaufwalze montiert, sorgen auch beim Einarbeiten von großen Strohmengen für eine verstopfungsfreie Arbeitsweise. Verschiedene Walzen, die jeweils auf die Bodenbeschaffenheit abgestimmt werden, schaffen einen festen Saathorizont mit gutem Bodenschluss für eine ausreichende Wasserversorgung. Die Einböck Ringpackerwalze hat sich für diesen Einsatz bestens positioniert.

Einböck unterstreicht mit der neuen Flügelschare im 4-balkigen Grubber HURRICANE einmal mehr die Kompetenz in der Bodenbearbeitung.

DH DSC 0058Einböck HURRICANEDH PB20101

Aufbaubare Zwischenfruchtstreuer finden Sie unter der Rubrik „Sätechnik“.

Mögliche Arbeitstiefen: von 6 bis 25 cm
Arbeitsbreite Hurricane: 2.60 m bis 4.60 m

HURRICANE 2013

 

Weitere Informationen:

Stoppelbearbeitung mit Einböck
Stoppelbearbeitung- Kosten sparen mit reduzierter Bodenbearbeitung


 

Download Prospekt