Welche Strategie ist die Beste für eine moderne Striegeltechnik?

Dies und vieles mehr konnte man bei der Maschinenvorführung am 28. März 2019 in Wißmar, Deutschland erfahren. Bei Familie Stroh wurde einen Nachmittag lang bei Winterweizen mit verschiedensten Geräten vorgeführt. Die Familie arbeitet bereits einige Jahre mit dem Striegel AEROSTAR. Zusätzlich kamen noch ein Rotorstriegel AEROSTAR-ROTATION, ein Exakt-Striegel AEROSTAR EXACT und eine Rotorhacke ROTARYSTAR zum Einsatz.
Die 80 Landwirte waren von der Vorführung durchwegs begeistert und können nun selbst entscheiden, ob es beim Einsatz der bewährten Technik bleibt oder ab jetzt neue Striegel-Technik angewandt wird.

IMG 20190328 150745 IMG 20190328 150754 IMG 20190328 151131

IMG 20190328 151700 IMG 20190328 151701 IMG 20190328 153723


 
 

Grünlandtag in Lenne-Lippe

Rund um das Thema „Hohe Lebensleistung von Milchkühen“ ging es am 13. März beim Grünlandtag der Agravis Kornhaus-Ostwestfalen in Lenne-Lippe.
Die Grundvoraussetzung für eine hohe Lebensleistung sind gesunde Milchkühe. Damit steigen die Ansprüche an das Betriebsmanagement enorm – über diese Themen und noch viele mehr informierten sich ca. 50 Besucher. Auch wir nahmen an dem Feldtag teil und setzen unser Nach- und Untersaatgerät PNEUMATICSTAR-PRO 600 STI erfolgreich ein.

IMG 20190313 105047 IMG 20190313 105048 IMG 20190313 105049


 
 

Wir geben unser Wissen gerne weiter

BIO-Schulungen Winter 2018/19

„Von groß bis klein, vom Rinder-, Gemüse-, oder Eierbetrieb bis hin zum Forstwirtschaftler - es nahmen quer durch die Bank Besucherinnen und Besucher mit verschiedensten Betriebszweigen an der Schulung teil. Ein sehr interessanter Austausch aller, welche von der Schweiz, München, Mecklenburg-Vorpommern oder auch nur 5 Minuten vom Nachbarort anreisten“, so der Vortragende Praktiker, Berater und Verkäufer von Einböck, Roland Hatzmann über die Bio-Schulungen.

Biologische Landwirtschaft erfordert Genauigkeit – wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unser langjähriges Know-How weiterzugeben und deshalb BIO-Schulungen in unserem neuen Schulungs- und Ausstellungszentrum angeboten. Die zwei Bio-Schulungen sowie die Zusatzveranstaltung, waren restlos ausgebucht. Ein beachtliches Ergebnis: Alle unsere Besucherinnen und Besucher würden die Veranstaltung weiterempfehlen und sind mit der Durchführung und Organisation sehr zufrieden.

Einboeck Bio Schulung 2019 01 Einboeck Bio Schulung 2019 02 Einboeck Bio Schulung 2019 03

Mit einem kleinen Frühstück starteten die ganztägigen Veranstaltungen. Geschult wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von den Grundregeln der biologischen Landwirtschaft, die es absolut einzuhalten gilt, bis hin zur Kultivierung der Pflanzen, zum Beispiel über das notwendige mehrmalige Impfen von Soja. An den Geräten im Ausstellungsraum selbst wurde der richtige Einsatz, sowie die perfekt Einstellung zu den verschiedenen Bedingungen simuliert. Im Rahmen dieser Veranstaltungen konnte jeder von den persönlichen Erfahrungen des anderen profitieren. So war auch der rege Austausch zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Schulung sehr interessant und lehrreich. Nach einem Mittagssnack gab eine Werksführung einen Einblick in unsere moderne Produktionsstätte. Hier konnten die Besucherinnen und Besucher hautnah erleben, wie aus einer Zeichnung das fertige Produkt entsteht. Begeistert waren die Gäste von der Produktionstiefe. So erfolgt der Zuschnitt, die Schweißarbeiten sowie Lackierung und Montage der Maschinen zu 100% in Dorf an der Pram.

Einboeck Bio Schulung 2019 04 Einboeck Bio Schulung 2019 05 Einboeck Bio Schulung 2019 06

Auch der Geschäftsführer Leopold Einböck ist erfreut über die vergangenen Veranstaltungen: „Wir sind sehr zufrieden mit den Bio-Schulungen für Landwirtinnen und Landwirte, welche in unserem neuen Schulungs- und Ausstellungszentrum abgehalten werden. Nach dem reibungslosen „Probelauf“ in den letzten Monaten, werden wir dann im kommenden Herbst und Winter sicher mehrere Kurse zu den verschiedensten Themen anbieten. Dabei können wir auf langjährige Erfahrung und Praxisnähe unserer internen Berater zurückgreifen. Das Einböck-Fachwissen sowie unsere Praxiserfahrungen teilen wir gerne mit Landwirtinnen und Landwirten weltweit. Wir freuen uns, in Zukunft viele Interessierte bei der einen oder anderen Veranstaltung bei uns im Haus begrüßen zu können!“

Einboeck Bio Schulung 2019 07 Einboeck Bio Schulung 2019 08 Einboeck Bio Schulung 2019 09

Unsere Besucherinnen und Besucher sind nun für die kommende Saison gewappnet. Wie man mit Hackkulturen zum Erfolg kommt wissen sie und auch einer sauberen Kulturführung steht nichts mehr im Weg. Wer nun neugierig geworden ist, muss sich noch etwas gedulden. Aufgrund der sehr hohen Nachfrage werden weitere Seminare zu diesem und auch anderen Themen in den Wintermonaten 2019/20 veranstaltet. Termine und Themen werden in den sozialen Medien sowie auf unserer Website rechtzeitig bekannt gegeben. Wir freuen uns in Zukunft viele neue Gesichter inmitten unserer Vortragsreihen begrüßen zu dürfen. Egal, ob konventionell oder biologisch gewirtschaftet wird, oder gerade die Umstellungsphase erfolgt.


 
 

Besuchen Sie uns auf der Austro Agrar 2018 in Tulln!

start tulln de innen

Natürlich sind wir auch heuer wieder auf der Austro Agrar in Tulln vertreten

Vom 21. bis 24. November zeigen wir Ihnen auf unserem Stand 201 in Halle 2 unsere gesamte Produkpalette und unsere neuesten Entwicklungen. Gerne beraten wir Sie zu aktuellen Trends in der ökologischen Landwirtschaft und zu den Einsatzmöglichkeiten unserer Maschinen.

Weiter zur Homepage der Austro Agrar

Kommen Sie, wir freuen uns auf Sie!


 
 

Agricom Botsaropoulos MON I.K.E - unser neuer Partner in Griechenland

171006 GREECE

Agricom Botsaropoulos MON I.K.E ist unser neuer, starker Partner in Griechenland. Es ist ein Familienunternehmen, die nächste Generation ist gerade dabei, auch ins Geschäft einzusteigen.

Agricom Botsaropoulos hat eine sehr lange Erfahrung im Handel mit Landmaschinen. Sie arbeiten bereits äußert erfolgreich mit verschiedenen europäischen Landmaschinen-Produzenten zusammen. Da sie sehr gute Kontakte großen Genossenschaften und auch vielen kleineren Betrieben pflegen, sind sie der perfekte Partner für uns, um unsere Maschinen in Zukunft auch in Griechenland zu verkaufen.

Wir begrüßen Agricom Botsaropoulos recht herzlich in der Einböck-Familie und freuen uns schon auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

Agricom Botsaropoulos MON I.K.E
8th km O.N.R Larisa – Volos
40009 Platikambos Larisa
Greece
Τel/fax: +30 2410 971711
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontaktperson: Nikos Mylonas


0-trennstrich-aktuelles

 
 

NORLA 2017

WP 20170909 12 08 40 Pro start

Leider spielte bei der diesjährigen NORLA Messe am 7. - 10. September  2017 in Rendsburg das Wetter am Freitag und Sonntag nicht mit - es regnete in Strömen. Zumindest am Samstag streiften uns ein paar Sonnenstrahlen. Trotzdem kamen viele Leute an unseren Stand und die Nachfrage nach Hack- und Striegeltechnik war sehr groß.

Folgende Maschinen hatten wir ausgestellt:

- CHOPSTAR Mais 8-reihig mit Kameralenkung ROW-GUARD und Sägerät P-BOX-STI
- Reihensägerät CHOPSTAR-SEEDER
- ROTARYSTAR 600
- AEROSTAR-EXACT 600
- AEROSTAR-ROTATION 600
- Grünlandstriegel PNEUMATICSTAR-PRO 600

WP 20170910 12 38 52 Pro WP 20170910 12 41 07 Pro LI WP 20170910 12 42 23 Pro LI
0-trennstrich-aktuelles

 
 

69. Tarmstedter Ausstellung vom 7. - 10. Juli 2017

Gemeinsam mit unserm Vertriebspartner Werksvertretung Kraeft aus Hude waren wir auf der 69. Tarmstedter Ausstellung vertreten. Folgende Maschinen präsentierten wir dabei den Besuchern:

- CHOPSTAR Mais mit ROW-GUARD und P-BOX STI für Grasuntersaat
- CHOPSTAR-SEEDER 8-reihig
- ROTARYSTAR 600
- AEROSTAR-EXACT 600
- AEROSTAR-ROTATION 600
- OVLAC-Mini NF 9+1
- PNEUMATICSTAR-PRO 600

Die Ausstellung war sehr gut besucht und wir freuten uns über eine starke Nachfrage nach Hack- und Striegeltechnik sowie am Schälpflug.

WP 20170706 18 05 07 Pro WP 20170706 18 05 13 Pro WP 20170709 13 00 32 Pro0-trennstrich-aktuelles

 
 

Am 21. und 22. fanden auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen die ersten Öko-Feldtage statt

Die allerersten Öko-Feldtage legten einen sehr guten Start hin! Mehr als 8000 Besucher kamen an 2 Tagen bei hochsommerlichen Temperaturen zur Veranstaltung. Die Premiere war ein voller Erfolg, sowohl für den Veranstalter, als auch für uns. Wir waren offizieller Sponsor der ersten Öko-Feldtage.

Als führender Komplettanbieter von Maschinen für den ökologischen Landbau präsentierten wir unser Produktpalette von der Minimalbodenbearbeitung über Hack- und Striegeltechnik bis hin zu Sägeräten.

Vier Maschinen präsentierten wir im Echteinsatz:
- AEROSTAR-EXACT 600 in Mais
- AEROSTAR-ROTATION 600 in Mais
- CHOPSTAR Mais 6-reihig mit Kameralenkung ROW-GUARD mit Fingerhacke und Nachlaufstriegel
- OVLAC Mini NF 7+1 (trotz trockenen Bedingungen schaffte er einen erfolgreichen, flachen Kleegrasumbruch mit 12 cm)

Unser Stand wurde sehr gut besucht und wir konnten viele Beratungsgespräche führen. Die Besucherpalette reichte vom reinen Fachpublikum über den erfahrenen Biolandwirt bis zum Umstellerbetrieb.

Unser Gebietsverkaufsleiter, Herr Mario Nink, präsentierte im Fachforum Süd innovative Technik auf dem Acker, neuartige Sätechnik für Leguminosen und Getreide und die Vorteile des Rollstriegel AEROSTAR-ROTATION. Viel Aufsehen erzeugte unter anderem die Demoparzelle mit Ackerbohnen auf unserem Ausstellungsstand. Ausgesät wurde mit dem CHOPSTAR-SEEDER, 10 cm Tiefe, 45 Körner/m², Reihenabstand 37,5 cm.

Wir bedanken uns sehr herzlich beim Veranstalter und dem ganzen Team für die sehr gute Vorbereitung, Organisation und den reibungslosen Ablauf der Öko-Feldtage. Wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung 2019!

oeft 01 oeft 02 oeft 03

oeft 04 oeft 05 oeft 06

oeft 07 oeft 08 oeft 09

 oeft 10 oeft 11 oeft 12

0-trennstrich-aktuelles

 
 

Vom 22. – 24. haben wir gemeinsam mit unserem Partner „KLINGLMAYR EAST TRADING GMBH“ und Firma KET Ukraine unsere größte Kunden in der Ukraine besucht. Für den Geschäftsführer Leopold Einböck war dies die erste Dienstreise in die Ukraine.

Diese Betriebe arbeiten schon seit längerer Zeit mit unseren Geräten, und einige davon sind sogar BIO-Betriebe. Zum Beispiel „Agroekologia“ (ca. 6.000 ha), vor fast 40 Jahren stellte dieser Betrieb auf biologische Bewirtschaftungsweise um und war damit der erste erste BIO-Betrieb in der Ukraine. Seit zwei Jahren verwenden sie unsere Maschinen für die mechanische Unkrautregulierung (CHOPSTAR EMS 16-reihig mit ROW-GUARD + Xenon-Licht und Fingerhacke, AEROSTAR-ROTATION 1200).

Der nächste Kunde auf unsere Liste war der BIO-Betrieb „Arnika“. Er bewirtschaftet momentan ca. 2.000 ha biologisch, aber bis zum Jahr 2020 wollen sie die gesamten 20.000 ha auf BIO umstellen. Momentan haben sie 14 Maschinen von uns für die mechanische Unkrautregulierung im Einsatz. 5 Hackgeräte, die wir heuer an diesen Betrieb geliefert haben sind mit eine Längsfahreinrichtung ausgestattet. Damit sind längere Anfahrtswege zum Feld mit höherer Sicherheit möglich. Diese Option ermöglicht eine Transportbreite von nur 3,.00 m auch bei Maschinen mit 12 m Arbeitsbreite und mehr. Die automatische Kameralenkung ROW-GUARD in Verbindung mit Xenon-Licht ermöglicht das Arbeiten auch nachts und dadurch eine höhere Flächenleistung von bis 120 ha/Tag.

Obwohl der dritte Kunde kein BIO-Betrieb ist verwendet er schon seit 4 Jahren unsere Hackgeräte CHOPSTAR ERS 24-reihig. Agroholding „Svitanok“ bewirtschaftet insgesamt ca. 80.000 ha Land, 13.000 ha davon sind Zuckerrüben. Sie haben bereits 7 Hackgeräte CHOPSTAR ERS 24-reihig mit ROW-GUARD und Xenon-Licht. Die Besitzerin und der Hauptagronom von Agroholding sind überzeugt, dass das Hacken im konventionellen Bereich - besonderes bei Zuckerüben - sehr wichtig ist. Seit dem sie Einböck-Hackgeräte verwenden ist der Zuckerrübenertrag deutlich gestiegen.

Auch wenn es in der heuten Zeit immer schwieriger wird, so liegt Leopold Einböck der Kontakt zu den Kunden sehr am Herzen. Durch den direkten Austausch von Erfahrungen zwischen Kunde und Hersteller können beide Seiten nur profitieren. Diese Kundennähe ist es, die Einböck zum führenden Komplettanbieter von landwirtschaftlichen Maschinen für den ökologischen Landbau macht.

In Namen von Hr. Einböck dürfen wir uns sehr herzlich bei allen besuchten Betrieben für die wirklich nette Gastfreundschaft bedanken. Es war eine sehr schöne Reise in die Ukraine und wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch bei unseren Kunden vor Ort!

IMG 2072 IMG 2144 IMG 2323

DJI 0081 DJI 0085 DJI 0102

IMG 2411 IMG 5958 IMG 6201

 IMG 6205 IMG 6275 IMG 6279

0-trennstrich-aktuelles